Was sagen die Physiotherapeuten, Trainer und Mediziner?

Beim letztjährigen Marmot Kletterfestival im Frankenjura lernte ich den Physiotherapeuten Matthias Stöcker kennen. Wir haben uns über die Wirkungsweise und Anwendungsbereiche der VERTICS.Sleeves unterhalten und beschlossen, dass er für seine Physiotherapiepraxis für Kletterer in Scheßlitz-Windischletten einen Satz VERTICS.Sleeves Teststulpen in allen Größen zum Verleih an seine Patienten erhält.

 

blockquoteIch habe in meiner Praxis einige VERTICS.Sleeves Teststulpen und habe sie mehreren Kletterern zum Ausprobieren am Fels mitgegeben bzw. direkt am Fels  anprobieren lassen. Inclusive mir waren das bisher ca. 8 Kletterer. Das Resümee fiel unterschiedlich aus. Während einige direkt beim Klettern ganz gut mit den Stulpen zurecht kamen, empfanden die andern die Sleeves eher als störend. Das als störend empfundene Gefühl der Kompression am Unterarm legt sich aber meist nach einer kurzen Eingewöhnungsphase. Mich hat vor allem die starke Kompression überzeugt. Die ist echt spitze, auch im Sinne der Regeneration nach dem Training. Ich werde meinen Patienten und Kletterfreunden bei Interesse weiterhin VERTICS.Sleeves zum Testen verleihen.

[one_third]matthias-stoecker3

[/one_third] [one_third] Matthias Stöcker betreut einen Großteil der Fränkischen Kletterer auf allen Niveaus und unterstützte die physiotherapeutische Betreuung der deutschen- und österreichischen Nationalkader. Er unterrichtet seit vielen Jahren an KG-Schulen und im Fortbildungsbereich Manuelle Therapie. Außerdem ist er natürlich auch ein saustarker Kletterer und Erstbegeher vieler Routen im Frankenjura. Ihr könnt bei Bedarf gerne mit Ihm per Mail Kontakt aufnehmen.
[one_third_last]